ASVÖ Judo Feldkirchen
ASVÖ Judo Feldkirchen

Willkommen beim ASVÖ Judo Feldkirchen!

Unser Verein auf Facebook: www.facebook.com/judofeldkirchen

Training vorübergehend eingestellt

Liebe Vereinsmitglieder,

 

Die derzeitige Situation veranlasst auch uns als Verein dazu, den Trainingsbetrieb bis auf weiteres ab sofort einzustellen. 

 

Auch wir sind überzeugt, dass Judo als Vollkontaktsportart im Hinblick auf eine Übertragung des Virus ein hohes Risiko trägt. Die Gesundheit und der Schutz unserer Mitglieder hat oberste Priorität.

 

Sobald sich die Situation ändert werden wir eine erneute Information an alle aussenden!

 

Der Vorstand des ASVÖ Judo Feldkirchen

Maßnahmen und Empfehlungen des Judolandesverband Kärnten im Hinblick auf COVID-19

Die aktuelle Situation und die am 10.03.2020 beschlossenen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zum Umgang mit COVID- 19 (Absage von Indoorveranstaltungen über 100 bzw. Outdoorveranstaltungen über 500 Personen bis 31.03.2020) haben auch große Auswirkungen auf den Judosport in Kärnten.

 

Der Judolandesverband Kärnten ist sich seiner Verantwortung bewusst, dass Judo als Vollkontaktkampfsportart im Hinblick auf eine Übertragung des Corona-virus ein höheres Risiko trägt. Der Schutz unserer Mitglieder hat oberste Priorität, weshalb der Vorstand des Judolandesverband Kärnten folgende Maßnahmen und Empfehlungen beschlossen hat:

 

Folgende Veranstaltungen werden auf unbestimmte Zeit verschoben bzw. möglicherweise abgesagt:

 

– Kärntner Meisterschaften U16, U18 und U21 am 15.3.2020 in Feldkirchen
– Zentrumstraining U10 – AK am 21.03.2020 im BSFZ Faak/See


Das Gelbgurtturnier am 25. April 2020 in Feldkirchen ist derzeit von den Maßnahmen nicht betroffen, wir können jedoch nicht ausschließen, dass auch diese Veranstaltung ebenfalls verschoben bzw. abgesagt werden muss.

 

UPDATE 12.03.2020 – ÖJV:

Die Landesverbände und Vereine werden dringend angehalten alle bis 14.04.2020 stattfindenden Veranstaltungen (Turniere, Kadertrainings, größere Gürtelprüfungen ) zu verschieben oder abzusagen.

Die Landesverbände und Vereine werden angehalten den Trainingsbetrieb bis 14.04.2020 weitgehend zu minimieren und alternative Trainingsformen (z.B. Training im Freien) durchzuführen.

 

Der Österreichische Judoverband, sowie der Judolandesverband Kärnten wird neue Informationen umgehend an alle Vereine weitergeben und wir bitten um bedachtes und umsichtiges Verhalten aller Mitglieder!

 

Link zur ÖJV Homepage: COVID-19 Maßnahmen und Empfehlungen

EJU Kata Turnier in Louvain-la-Neuve/Belgien

Am 1. März fand in Louvain-la-Neuve/Belgien das EJU Kata Turnier Marcel Clause 2020 statt. Dieses Jahr waren über 160 Judoka aus 18 Ländern vertreten. Auch erstmals mit dabei waren Teilnehmer aus Canada und den USA. Österreich war mit einer kleinen Delegation aus 4 Paaren und 3 Judges bei diesem Turnier vertreten. Martin und Philipp Hinteregger (Kärnten) starteten in der Nage-No-Kata, Vanessa Wenzl und Matthias Heinrich (beide Wien) starteten in der Katame-No-Kata, Franz Winter und Robert Hatzl (Niederösterreich) in der Kime-No-Kata und Hanna und Paula Peinsipp (Steiermark) starteten in der Ju-No-Kata.

Wie auch schon in den Jahren zuvor war es wieder ein Turnier auf hohem Level, bei dem Länder wie Frankreich und die Niederlande ihre Stärke demonstrierten. 

 

Martin und Philipp Hinteregger konnten sich heuer erstmals für das Finale qualifizieren. Leider lief es nicht ganz optimal und schlussendlich konnten sich die Beiden auf den tollen 6. Platz freuen.

19. Int. Stadturnier Bruck/Mur

Erfolgreiches Wochenende für Feldkirchner Judoka

Am 9. Feber fand in Bruck/Mur das 19. Internationale Stadturnier statt. Über 300 Judoka waren dieses Jahr in den Altersklassen U10 - U16 dabei. Unter den Teilnehmern auch 5 Judoka vom ASVÖ Judo Feldkirchen. In der U12 startete Hannah Pertl, in der U14 waren Christian Unterrieder, Alexander Mattersdorfer und Raphael Plieschnegger am Start und in der U16 stand David Salbrechter auf der Matte. Unsere Feldkirchner Athleten konnten sich dieses Jahr sehr gut präsentieren und lieferten einige tolle Kämpfe. Mit 1x Gold, 3x Silber und einem 4. Platz kann sich das Ergebnis sehen lassen!

 

1. Platz: David Salbrechter

2. Plätze: Alexander Mattersdorfer, Christian Unterrieder, Hannah Pertl

4. Platz: Raphael Plieschnegger

Kärntner Sportlerehrung

Am 4. Februar fand im Mozartsaal des Konzerthauses in Klagenfurt die Ehrung der Kärntner Sportlerinnen und Sportler mit besonderen sportlichen Leistungen im Zeitraum 04.11.2019 – 19.01.2020 statt. Die Ehrungen wurden vom Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser und dem Landessportdirektor Mag. Arno Arthofer sowie den Präsidenten der Dachverbände: NR-Abg. a.D. Anton Leikam (ASKÖ), Dr. Christoph Schasché (ASVÖ) und Mag. Ulrich Zafoschnig (Sportunion) durchgeführt.

 

In der Sportart JUDO wurden 3 Kärntner Athleten für ihre Leistung in den folgenden Kategorien ausgezeichnet:


Österreichische Kata Staatsmeisterschaft Nage-no-kata
Martin Hinteregger (Judo Feldkirchen)
Philipp Hinteregger (Judo Club - SV Treffen)


Österreichische Meisterschaft U18
Simon Ferm (Judo Wörthersee)

1. Zentrumstraining in Wolfsberg

Am 25. Jänner fand in Wolfsberg das 1. Kärntner Zentrumstraining des Jahres statt. An die 40 Sportlerinnen und Sportler nutzten die Gelegenheit, um mit Judoka aus anderen Vereinen zu trainieren. Giorgi Nagladze, Ilja Mayrobnig, Phillip Lück, David Salbrechter und Michael Kramer vom ASVÖ Judo Feldkirchen waren mit dabei!

Das Training wurde von Bernhard Weißsteiner geleitet. Schwerpunkte des Trainings waren der Übergang Stand-Boden, weiterführende Techniken zu einem gescheiterten Seoi-nage des Gegners bzw. Würfe mit einseitigem Griff.

Österreichische Meisterschaften U18 und U23 in Feldkirch/Vbg.

Die österreichische Nachwuchs-Elite hat am Samstag in Feldkirch in der Altersklasse U18 die neuen österreichischen Meister unter sich ausgemacht. Am Sonntag folgten die Titelkämpfe der U23. Im Vergleich zur Veranstaltung im Vorjahr in Klagenfurt waren dieses Jahr deutlich mehr Judoka am Start. In der Altersklasse U18 standen insgesamt 152 Judoka auf der Matte und in der U23 waren es 126 Starter aus allen neun Bundesländern. 
Vom Judo Landesverband Kärnten waren neun Sportlerinnen und Sportler aus den Vereinen Judo Wörthersee, ASVÖ Judo Feldkirchen, SV Weissenstein und JC – SV Treffen dabei.

 

Der Feldkirchner Judoka Giorgi Nagladze startete heuer erstmals in der Alterklasse U23 in der Gewichtsklasse -81kg. Dass das Niveau in dieser Altersklasse sehr hoch ist, konnte er gleich von Beginn an erkennen. Giorgi ging mit einem Waza-ari in Führung, konnte diese aber leider nicht halten und musste sich seinem Gegner geschlagen geben. Da sein Gegner in den nächsten Runden ausschied, war keine Chance auf die Hoffnungsrunde.

 

Simon Ferm vom Judo Wörthersee zeigte am Vortag in der U18 eine tolle Performance und schaffte es an die Spitze der Gewichtsklasse -90 kg. Wir gratulieren Simon zu seiner Leistung und zum Österreichischen Meistertitel in der U18!

 

Hier finden Sie alle Teilnehmer und Ergebnisse der Altersklassen U18 und U23

Neujahrskurs in Linz

Zwischen 2. und 6. Jänner 2020 fand im Olympiazentrum Linz der traditionelle Neujahrskurs inkl. KATA-Lehrgang statt. Auch der ASVÖ Judo Feldkirchen war dieses Jahr am Neujahrskurs mit einem Sportler vertreten. Der Kata Lehrgang wurde sogar von 6 Feldkirchner Judoka besucht.

 

Giorgi Nagladze trainierte mit über 200 Judoka aus 6 Nationen unter der Leitung von OÖ. Landestrainer Klaus Peter Stollberg und der Gasttrainerin Elisabeth Willeboordse / NED (Olympiabronze 2008 Peking). 

 

 

Beim Kata Kurs trainierten Markus Lubach, Wolfgang Hübl, Andreas Steiner, Philipp Stark, Nicole Weratschnig und Martin Hinteregger. Vom Judo Club - SV Treffen waren Philipp Hinteregger, Manuel Müller und Markus Mayer dabei!

Ehrenempfang der Marktgemeinde Treffen

Am Donnerstag dem 12. Dezember 2019 wurden unsere zwei EM-Medaillengewinner, Martin und Philipp Hinteregger zu einem Ehrenempfang in die Gemeinde Treffen eingeladen.

Im Beisein von vielen Ehrengästen durften sich die Beiden in das Ehrenbuch der Marktgemeinde Treffen eintragen.

 

Der Bürgermeister, Klaus Glanznig gratulierte den zwei Hinteregger-Brüdern zu ihrem Erfolg und überreichte ihnen ein persönliches Geschenk der Marktgemeinde Treffen. Das Land Kärnten wurde durch Raimund Berger vertreten, der die Grußworte vom Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser und vom Sportdirektor Mag. Arno Arthofer überbrachte.

 

Der ORF-Kärnten war mit einem Team dabei und filmte die Veranstaltung mit.

 

Hier der Link zur ORF TVThek

 

Hier der Link zu dem Video

15. Kärntner ASVÖ Turnier 2019

Am 08. Dezember fand in der Sporthalle Feldkirchen das 15. Kärntner ASVÖ Turnier statt. Insgesamt 44 Judoka aus allen 6 Kärntner ASVÖ Vereinen standen an diesem 2. Adventsonntag auf der Matte.
Die 11 Judoka vom ASVÖ Judo Feldkirchen zeigten viele tolle Kämpfe und mit insgesamt 3 mal Gold, 4 mal Silber und 4 mal Bronze war es auch ein sehr erfolgeiches Abschlussturnier im Jahr 2019.

 

Die Ergebnisse:

 

1. Plätze: Matthias Lubach, Christian Unterrieder und Sandi Klebic
2. Plätze: Lorenz Natmeßnig, Raphael Plieschnegger, Amira Abdel Salam und Mate Petrovics
3. Plätze: Maximilian Margarian, Katharina Pirs, Alexander Mattersdorfer und Simon Zaminer

 

Vielen Dank auch an alle Helferinnen und Helfer, die dieses Turnier zu dieser tollen Veranstaltung gemacht haben.

Trainingszeiten

Montag

(Sporthalle Feldkirchen)

 

Fortgeschrittene 1:

17:00 - 18:30

 

Fortgeschrittene 2 +
Erwachsene:

18:30 - 20:00

 

 

Freitag

(Sporthalle Feldkirchen)

 

Anfänger +
Fortgeschrittene 1:

17:15 - 18:30

 

Wettkampftraining:

18:30 - 20:00

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASVÖ Judo Feldkirchen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.