Willkommen beim ASVÖ Judo Feldkirchen!

Unser Verein auf Facebook: www.facebook.com/judofeldkirchen

Jahresabschluss mit Gürtelübergabe

Am 30. Juni fand in der Sporthalle Feldkirchen der Jahresabschluss mit Gürtelübergabe statt. Über 60 junge Judoka trainierten die letzten Wochen hart für ihre jeweiligen nächsten Kyu Grade (Gürtelgrade). Dieser Einsatz hat sich gelohnt - alle Prüflinge haben ihre Prüfung bestanden und sind dem Schwarzgurt einen Schritt näher!

 

Wir gratulieren allen unseren Sportlern zu dieser tollen Leistung!

 

Nach offizieller Verleihung der Kyu Urkunden und Übergabe der neuen Gürtel stellten sich alle Funktionäre, Trainer und Sportler für ein gemeinsames Gruppenfoto zusammen.

 

Der ASVÖ Judo Feldkirchen wünscht allen Mitgliedern schöne Ferien!

Übungsleiterausbildung 2017

Am 25. Juni fand der 3. Teil der Übungsleiterausbildung statt. Sportler des Judo LV Steiermark und des Judo LV Kärnten stellten sich der Prüfungskommission um Alfred Himmler und Christoph Stiegler und zeigten dabei ihr Können. Melanie Steiner schaffte die Prüfung mit Bravour und hat nun die erste Ausbildungsstufe erfolgreich abgeschlossen.

Wir gratulieren Melanie zu dieser tollen Leistung!

Tag des Sports in Kärnten

am Neuen Platz in Klagenfurt

Im Zuge der United World Games fand am Neuen Platz in Klagenfurt am 23. und 24. Juni der Tag des Sports statt. Viele Landesverbände unterschiedlicher Sportarten nahmen an diesem besonderen Event teil. Auch der Landesverband Kärnten mit den Vereinen Judo Club SV Treffen, dem ESV St. Veit und dem ASVÖ Judo Feldkirchen waren mit dabei und gestalteten die zwei Tage durch ein durchgehendes Programm auf der Matte und spontanen Showeinlagen eindrucksvoll mit!

Durch die tolle Unterstützung der jungen Sportler Ilja Mayrobnig, Lea Klingspiegel, Jakob Greschitz, Marco Litzenberger und Felix Haberl sowie der Trainer Nicole Weratschnig, Philipp Stark, Melanie Steiner, Florian Steiner und Martin Hinteregger war es ein gelungenes Fest.

 

Danke auch an die Helfer Philipp Hinteregger, Markus Mayer, Dominic Bartoli und Lena Maier vom JC SV Treffen, Christoph Trampitsch vom ESV St. Veit und auch an Gerald Zimmermann und seinem Kickboxverein aus Velden, mit dem wir diese Tage sehr viel Spaß hatten! 

 

Ein paar Bilder der Veranstaltung findet ihr >>hier<<

1. Kärntner Schülerturnier in Bleiburg

4 mal Gold, 2 mal Silber und 2 mal Bronze für Feldkirchner Judoka

Am 11. Juni fand in der JUFA Arena in Bleiburg das 1. Kärntner Schülerturnier statt. 99 Judoka aus 10 Kärntner Vereinen waren im Kampf um die Medaillen dabei!
Die Zuschauer sahen sehr spannende Wettkämpfe, welche auf 3 Mattenflächen ausgetragen wurden. 8 Judoka des ASVÖ Judo Feldkirchen waren mit dabei und erkämpften sich alle eine Platzierung. In der Altersklasse U10 holte sich Jakob Köchl souverän den 1. Platz. In der Altersklasse U12 konnten Christian Unterrieder und Lucie Lück alle ihre Kämpfe vorzeitig mit Ippon gewinnen und holten sich ebenfalls Gold. Maxi Galestian lieferte an diesem Tag sehr starke Kämpfe und musste sich nur im Finale geschlagen geben - ein starker 2. Platz! Alexander Mattersdorfer verlor leider seinen Auftaktkampf, konnte sich dann aber über die Hoffnungsrunde nach vorne auf den 3. Platz kämpfen! Raphael Plieschnegger konnte sich ebenfalls behaupten und erkämpfte sich einen 3. Platz. In der Altersklasse U14 erkämpfte sich Michael Kramer den 2. Platz, Phillip Lück holte sich mit sehr guten Kämpfen den Klassensieg!
Melanie und Florian Steiner waren bei diesem Turnier erstmals als Kampfrichteranwärter dabei und sammelten wertvolle Erfahrung, sodass sie beim nächsten Turnier bereits selbst als Kampfrichter auf der Matte stehen können. Andreas Steiner, der bereits Landeskampfrichter ist, schulte die Kampfrichteranwärter ein.

 

1. Platz U10: Jakob Köchl
1. Platz U12: Lucie Lück, Christian Unterrieder
2. Platz U12: Maximilian Galestian
3. Platz U12: Alexander Mattersdorfer, Raphael Plieschnegger
1. Platz U14: Phillip Lück
2. Platz U14: Michael Kramer

Offene Wiener Kata Landesmeisterschaften 2017

Platz 1 und Platz 3 in der Nage-No-Kata

Am Donnerstag dem 25. Mai fanden in der Kurt Kucera Halle in Wien die offenen Wiener Kata Landesmeisterschaften und der Donau Kata Cup Teil 2 statt.

Martin Hinteregger und sein Bruder Philipp vom Judo Club SV Treffen starteten jeweils einmal als Tori und einmal als Uke im Bewerb Nage-No-Kata.
Mit einer souveränen Leistung in der Vorrunde konnten sie sich mit Platz 2 und Platz 3 für das Finale qualifizieren. Mit einer punktemäßigen Steigerung im Finale freuten sich beide am Schluss über Platz 1 und Platz 3.

 

1. Platz: Martin Hinteregger/Philipp Hinteregger
3. Platz: Philipp Hinteregger/Martin Hinteregger

Kärntner Landesmeisterschaft Allgemeine Klasse 2017

3 Vize-Landesmeister, Platz 3 und Platz 4 für die Feldkirchner Judoka!

Am Samstag den 20 Mai fand im Kulturstadtsaal (KUSS) Wolfsberg die Kärntner Landesmeisterschaft der Allgemeinen Klasse statt. 35 Judoka aus 8 Kärntner Vereinen waren bei dieser tollen Veranstaltung dabei, welche im Rahmen der Feier zum 50-jährigen Jubiläum des Judo Club Wolfsberg durchgeführt wurde. Unter den Ehrengästen waren Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, ÖJV Präsident Dr. Hans-Paul Kutschera, ÖJV Vizepräsident Manfred Hausberger sowie der Bürgermeister und der Sportreferent von Wolfsberg. Martin und Philipp Hinteregger demonstrierten im Zuge des Rahmenprogramms die Nage-No-Kata.

 

Die 5 Feldkirchner Judoka Andreas Steiner, Marco Litzenberger, Jakob Scheiber, Peter Gerzabek und Giorgi Nagladze zeigten wieder einmal tolle Kämpfe und vor allem die jungen U16 Kämpfer erkämpften sich ihre erste Medaille in der Allgemeinen Klasse. Da in der Allgemeinen Klasse die erste Gewichtsklasse -60kg ist, mussten die normalerweise -55kg Kämpfer Jakob, Peter und Marco jeweils eine Gewichtsklasse höher starten.

 

2. Platz -73kg: Andreas Steiner

2. Platz -66kg: Giorgi Nagladze

2. Platz -60kg: Marco Litzenberger

3. Platz -60kg: Jakob Scheiber

4. Platz -60kg: Peter Gerzabek

 

Wir gratulieren unseren Kämpfern zu dieser tollen Leistung!

 

Hier geht es zum Bericht in Kärnten heute (ab ca. 1:20 min)

Internationales Judoturnier in Zeltweg/Stmk.

5 Feldkirchner Judoka waren dabei!

Am Samstag dem 13. Mai fand im Sportzentrum Zeltweg das Internationale Judoturnier für die Altersklassen U10 - U16 statt. Bei dieser Veranstaltung standen über 700 Sportler aus Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Slowakei, Tschechien und Ungarn am Start. In der Altersklasse U16 standen die 4 Feldkirchner Judoka Jakob Scheiber, Marco Litzenberger, Peter Gerzabek und Giorgi Nagladze auf der Matte. Alle 4 lieferten sehr gute Kämpfe über die gesamte Kampfzeit und mussten sich nur mit jeweils 1 - 2 Waza-ari Wertungen geschlagen geben. Giorgi konnte sogar einen Kampf für sich entscheiden. Am darauffolgenden Sonntag startete Andi Steiner in der Allgemeinen Klasse und konnte ebenfalls seine Kämpf über die gesamte Kampfzeit bringen.
Wir gratulieren unseren Sportlern zu dieser Leistung!

KATA European Judo Championships 

7. Platz bei der Judo KATA Europameisterschaft in Pembroke/Malta

Am 6. und 7. Mai fanden in Pembroke/Malta die Kata Europameisterschaften statt.
Mit einem Teilnehmerrekord von 109 Kata Paaren und 3 Judo Shows aus insgesamt 20 Nationen war es eine sehr beeindruckende Meisterschaft. Martin und Philipp Hinteregger starteten für Österreich im Bewerb Nage No Kata. Für beide waren es die ersten Europameisterschaften. Mit einem guten 7. Platz war es für beide eine erfolgreiche Europameisterschaft.

2. Zentrumstraining in St. Veit

Am Samstag den 6. Mai fand in St. Veit das 2. Zentrumstraining des Kärntner Judo Landesverbandes statt. 46 Judoka aus den Vereinen ESV St. Veit, JC Wolfsberg, ASVÖ Judo Feldkirchen, JT Unteres Lavanttal, JV Gurktal, JV St. Leonhard und dem JC-SV Treffen trainierten unter der Leitung des Nachwuchsreferenten Andreas Steiner.
Aus Feldkirchen waren die Sportler Jakob Greschitz, Marco Litzenberger, Jakob Scheiber und Ilja Mayrobnig dabei. Der Fokus wurde bei diesem Zentrumstraining auf Newaza-Techniken gesetzt, natürlich hatten die Sportler auch genügend Möglichkeiten sich mit Kämpfern aus den anderen Vereinen in den Randoris zu messen.

7. Kärntner Gelbgurtturnier in Feldkirchen

8 mal Gold, 6 mal Silber und 4 mal Bronze für Feldkirchner Judoka

Am Sonntag dem 23. April 2017 fand in der Sporthalle Feldkirchen das 7. Kärntner Gelbgurtturnier statt. Beim diesjährigen Gelbgurtturnier waren 101 Sportler aus 10 Vereinen anwesend. Dieses Gelbgurtturnier ist speziell für Anfänger und Fortgeschrittene bis zum 8. Kyu (Gelbgurt) gedacht, um Wettkampferfahrung zu sammeln und nicht gleich im ersten Kampf auf höhergraduierte Kämpfer zu treffen. 
Die 21 Sportler des ASVÖ Judo Feldkirchen erkämpften sich 8 mal Gold, 6 mal Silber, 4 mal Bronze und drei mal Platz 5 und holten sich mit dieser tollen Leistung die Vereinswertung vor dem Judo Club - SV Treffen und dem Judoverein St. Leonhard.

4th Croatia Open Judo Kata Tournament in Rijeka

1. Platz Nage No Kata für Hinteregger/Hinteregger

Am 23. April fand in Rijeka das 4. Internationale offene Kata Turnier statt. An diesem Tag wurden die Bewerbe: Nage No Kata - Randori No Kata, Katame No Kata - Randori No Kata, Kodokan Goshin Jutsu, Kime No Kata und Ju No Kata durchgeführt.
Martin Hinteregger vom ASVÖ Judo Feldkirchen und Bruder Philipp vom Judo Club - SV Treffen traten bei der Nage No Kata an und konnten sich mit einer guten Demonstration die Goldmedaille vor den Teams aus Kroatien und Slowenien sichern.

Kata Workshop in Rijeka/Kroatien

Am Samstag dem 22. April fand in der Hafenstadt Rijeka in Kroatien ein Internationaler Kata Workshop statt. Die Vortragenden waren Slavisa Bradic 6.DAN (IJF Kata Judge - CRO), Piero Camino 7.DAN (IJF Kata Supervisor - ITA) und Igor Albreht 4.DAN (IJF Kata Judge - SLO). Sportler aus Kroatien, Italien, Slowenien und Österreich nahmen an diesem Workshop teil, um ihre Techniken zu verfeinern. Martin Hinteregger und Philipp Hinteregger waren die einzigen Teilnehmer aus Österreich.

25. Judo Instruktoren Lehrgang für Judo

Andreas Steiner hat die Prüfung erfolgreich bestanden!

Ein Jahr lang (3 Wochen Kurs) dauert die Ausbildung zum Instruktor für Judo (früher Lehrwart) und am 14. April 2017 konnten alle 21 Aspiranten aus allen 9 Bundesländern die Prüfung erfolgreich bestehen. Damit stehen den Vereinen wieder erstklassig ausgebildete Judolehrer zur Verfügung, welche viel frischen Wind in das Judoleben bringen werden. Unter den Absolventen war auch Andreas Steiner vom ASVÖ Judo Feldkirchen, der die Prüfung zum staatlich geprüften Instruktor erfolgreich bestanden hat. 
Als Prüfer fungierten Dr. Erwin Reiterer und Mag. Andreas Vock von der BSPA Wien und Ing. Alfred Himmler und Klaus Peter Stollberg seitens des Österreichischen Judo Verbandes.

Kata Frühjahrslehrgang in Krems/NÖ

Am 07. und 08. April fand in der Turnhalle des BORG Krems der Niederösterreichische Kata Frühjahrslehrgang statt. Dieser Kurs wurde von den IJF (International Judo Federation) Kata Judges Heinrich Erlinger und Franz Edlinger geleitet.
Bei diesem Lehrgang wurden die Nage No Kata und die Ju No Kata von EJU Kata Judge Alexander Dick und ÖJV Kata Judge Elisabeth Bernhard präsentiert.
Melanie Steiner nutzte diesen Kurs als Vorbereitung für die bevorstehende DAN Prüfung im Herbst. Gemeinsam mit ihrem Bruder Florian trainierte sie die Nage No Kata. Am Samstag fand parallel zu dem Kata Seminar das Kadertraining des ÖJV Kata Nationalteams statt. Martin Hinteregger und Philipp Hinteregger wurden zu diesem Kadertraining eingeladen.

2. Internationaler Kata Donau Cup (Teil 1)

Gold und Bronze in der Nage No Kata

Am Sonntag dem 9. April fand dann der Kata Donau Cup Teil 1 statt. Insgesamt 25 Paarungen (10 davon in der Nage No Kata) traten bei diesem Turnier in den verschiedenen Kata Disziplinen an. Die Teilnehmer kamen aus Österreich, Tschechien, Rumänien und Ungarn.
Für Melanie Steiner war es eine Möglichkeit, das Erlernte in einem Wettkampf zu präsentieren. Auch wenn es bei diesem Bewerb der letzte Platz war, Melanie schaffte mit 61% das Limit für die Anrechnung der Kata für die Dan Prüfung!
Florian Steiner/Martin Hinteregger schaffte es mit einer guten Leistung auf den 4. Platz mit 254 Punkten. IJF Kata Wertungsrichter Heinrich Erlinger meinte, dass Florian durchaus Potential hat, weiter nach vorne zu kommen.
Philipp Hinteregger/Martin Hinteregger kamen auf insgesamt 269 Punkte und waren punktegleich mit der Paarung Florian Teichmann/Nina Glentzer aus Wien. Da die Wiener Judoka jedoch insgesamt weniger schwere Fehler hatten, war es schlussendlich der tolle 3. Platz. Martin Hinteregger/Philipp Hinteregger holten sich mit 280 Punkten den Turniersieg in der Nage No Kata.

Alex Dick, Philipp Hinteregger, Florian Steiner, Melanie Steiner, Martin Hinteregger, Heinrich Erlinger, Franz Edlinger

Österreichische Meisterschaften U16 und U21 in Oberwart

4 Judoka aus Feldkirchen waren dabei

Am 1. April fanden in der Sporthalle Oberwart/Bgld. die Österreichischen Meisterschaften der Altersklasse U16 statt. Am ersten von zwei Wettkampftagen zeigten 184 SportlerInnen aus 56 Vereinen der 9 Landesverbände ihr Können.
11 Judoka aus Kärnten stellten sich der Herausforderung. Peter Gerzabek, Jakob Greschitz, Marco Litzenberger und Jakob Scheiber vom ASVÖ Judo Feldkirchen starteten in der mit 26 Teilnehmer stark besetzten Gewichtsklasse -55kg.
Usere vier Judoka starteten gut in ihre Kämpfe, konnten auch im Griffkampf gut mithalten und setzten die Vorgaben von Andreas Steiner (Nachwuchsreferent Judo LV Kärnten) gut um.
Da es für unsere Sportler das erste Großereignis war, war auch die Aufregung sehr groß. Trotz guter Leistungen und starken Kämpfen der Kärntner Judoka reichte es für keine Platzierung.

2 Meistertitel, 2 Vizemeister und 2 dritte Plätze für Feldkirchner Judoka!

bei der Kärntner Meisterschaft U16, U18 und U21 in Klagenfurt

Am 19. März fanden im Ingeborg Bachmanngymnasium in Klagenfurt die Kärntner Meisterschaften der Altersklassen U16, U18 und U21 statt.
55 Judoka aus 10 Vereinen nahmen an dieser Meisterschaft teil. Der ASVÖ Judo Feldkirchen war mit insgesamt 7 Sportlern dabei. Andreas Steiner wurde wieder als Kampfrichter eingesetzt.
In der Altersklasse U16 traten die Sportler Ilja Mayrobnig, Marco Litzenberger, Jakob Greschitz, Jakob Scheiber und Peter Gerzabek an; Felix Haberl ging in der U18 an den Start und Adrian Vidoni startete in den Altersklassen U16 und U18.
Alle Feldkirchner Judoka zeigten sehr gute Kämpfe, so musste sich Ilja nur im Finale geschlagen geben und holte sich bei seiner ersten U16 Meisterschaft den Vizemeister. Jakob G., Jakob S. und Peter waren in der selben Gewichtsklasse.
Jakob Greschitz zeigte wie beim Frühlingsturnier, dass seine derzeitige Form sehr gut ist und wurde U16 Landesmeister in seiner Gewichtsklasse. Peter und Jakob S. hatten jeweils einen Kampf gewonnen und somit entschied das Gewicht der Sportler über die Platzierung.
Jakob wurde Vizemeister und Peter wurde Vierter. Marco startete eine Gewichtsklasse höher und konnte ebenfalls mit seiner starken Leistung überzeugen. Mit einem Dritten Platz bestätigte er seine Trainingsleistung.
Für Felix war es sein erstes Turnier überhaupt. Er kämpfte sehr gut, war jedoch seinen erfahreneren Kontrahenden noch nicht gewachsen. Adrian ließ in der Altersklasse U16 nichts anbrennen und holte sich souverän den Meistertitel. In der Altersklasse U18 hielt er sehr gut mit seinen Gegnern mit und schaffte es auf den 3. Platz.


Wir gratulieren unseren Sportlern!

 

Fotos von der Siegerehrung findet ihr >>hier<<

Kata Grand Prix und EJU Kata Tournament in Pordenone/IT

Am 11. und 12. März fanden in Prodenone/Italien ein KATA Grand Prix und ein EJU KATA Europacup Turnier statt. Martin Hinteregger und Philipp Hinteregger waren die österreichische Vertretung in der Nage No Kata. Martin und Philipp konnten sich um über 30 Punkte zum vorherigen Europacup Turnier steigern, für einen Podestplatz reichte es dennoch noch nicht.

1. Kärntner Zentrumstraining in Straßburg

Am 11. März fand in Straßburg das 1. Kärntner Zentrumstraining statt. Über 60 Judoka aus 7 Kärntner Vereinen nutzten diese Möglichkeit, sich auf die bevorstehenden Turniere vorzubereiten.
Vom ASVÖ Judo Feldkirchen waren Andreas Steiner, Jakob Greschitz, Jakob Scheiber, Marco Litzenberger, Peter Gerzabek und Christian Unterrieder mit dabei.

Frühlingsturnier 2017 in St. Andrä

Beim Frühlingsturnier der Altersklassen U16/U18 und U21/AK am 04. März waren insgesamt 45 Judoka am Start. Die Feldkirchner Peter Gerzabek, Jakob Greschitz, Marco Litzenberger und Jakob Scheiber standen in der ersten Gruppe auf der Matte.
Alle vier Sportler starteten in der selben Gewichtsklasse und die Zuschauer merkten sofort, dass sich die vier Judoka nichts schenkten als sich der erste Kampf von Jakob S. und Peter G. gleich über 7 Minuten erstreckte. Jakob Greschitz gewann die Klasse mit sehr starken Kämpfen vor Marco Litzenberger, Jakob Scheiber und Peter Gerzabek.

13. Kärntner ASVÖ Turnier in St. Andrä

Am 04. März fand im Turnsaal der Landwirschaftlichen Fachschule St. Andrä das 13. Kärntner ASVÖ Turnier statt. 68 junge Kämpfer aus 7 Kärntner ASVÖ Vereinen waren bei diesem Turnier auf der Matte. Mit 12 Startern hatte der ASVÖ Judo Feldkirchen eines der größten Starterfelder. Einen 1. Platz erreichten Elias Stiebler und Ilja Mayrobnig, 2. Plätze gingen an Raphael Plieschnegger, Jakob Köchl und Thomas Hübl, einen 3. Platz erkämpften sich Phillip Lück, Maximilian Galestian und Paul Striednig,  einen 4. Platz erreichten Felix Preißl und Lucie Lück, Christian Unterrieder und einen 5. Platz holte sich Matthias Lubach.

EJU Kata Europacup in Brüssel/Belgien

Am 26. Februar fand in Brüssel das EJU Kata Tournament "Marcel Clause 2017" statt. Bei diesem Kata Europacup waren Teilnehmer aus ganz Europa anwesend. Martin Hinteregger (Judo Feldkirchen) und Philipp Hinteregger (JC SV Treffen) starteten in der Nage No Kata. Von Beginn an war klar, dass es sehr schwierig sein wird, da das Niveau sehr hoch war. Da es für beide das erste größere Turnier war, war auch die Nervosität sehr groß. Beide konnten bei diesem Europacup wertvolle Erfahrung sammeln und sich mit den anderen Teilnehmern austauschen.

DAN Prüfung in Hohenems/Vbg.

2 weitere Schwarzgurtträger beim ASVÖ Judo Feldkirchen

Am 14. Jänner fand im Dojo des Judoverein Hohenems in Vorarlberg eine weitere DAN-Prüfung mit Feldkirchner Beteiligung statt. Florian und Andreas Steiner konnten auf Grund einer Grippe bei der Prüfung in Gleisdorf nicht antreten und stellten sich nun in Vorarlberg der Kommission des Österreichischen Judoverbandes. Flo zeigte vor allem in der Gokyo eine sehr gute Leistung, Andreas trumpfte im Kyu Programm auf.

 

Wir gratulieren Florian zum 1. DAN und Andreas zum 2. DAN!

 

Wir gratulieren auch Manuel Müller, Alexander Vidoni und Sebastian Zinkl vom Judo Club SV Treffen zur bestandenen Prüfung und zum 1. DAN!

 

DAN Prüfung in Gleisdorf/Stmk.

Der ASVÖ Judo Feldkirchen hat 3 neue Schwazgurtträger

Am 10. Dezember fand in Gleisdorf/Stmk. eine DAN Prüfung statt. 20 Judoka aus den Landesverbänden Steiermark, Wien und Kärnten stellten sich der Kommission unter Leitung von Gerhard Bucina (8. Dan) zur Meister-Prüfung (Schwarzgurt). Die Feldkirchner Judoka Sylvia Gasteiger, Philipp Stark und Nicole Weratschnig stellten sich dieser Herausforderung und schafften die Prüfung mit Bravour (mit jeweils über 90% der zu erreichenden Punkte).

Der ASVÖ Judo Feldkirchen hat nun 3 neue Schwarzgurtträger und gratuliert zu dieser tollen Leistung!

 

Weitere Sportler vom LV Kärnten welche die Prüfung mit ebenfalls einer spitzen Leistung bestanden haben: Alex Thonhauser (1. DAN), Lukas Kresnik (2. DAN) und Philipp Hinteregger (2. DAN).