ASVÖ Judo Feldkirchen
ASVÖ Judo Feldkirchen

Aktivitäten 2015

3. Platz für Andreas bei der Kärntner Landesmeisterschaft

Am 21. Feber fand in der VS Wolfsberg die Kärntner Meisterschaft der Allgemeinen Klasse statt. An die 50 Starter aus fast allen Judo Vereinen kämpften an diesen Nachmittag um den Titel: Kärntner Landesmeister. Aus Feldkirchen waren 3 Judoka mit dabei. William Schön startete eine Gewichtsklasse höher und kämpfte somit in der Klasse -66kg. Da es sein erstes Jahr ist, in dem er bei dieser Meisterschaft starten durfte, ging er sehr engagiert in seine Kämpfe. Trotz sehr guter Leistungen und Kämpfe über die gesamte Kampfzeit, konnte er leider keinen Kampf gewinnen. Florian Steiner stand mit einem Sieg und einer Niederlage im kleinen Finale um Platz 3. Florian schenkte seine Führung durch eine Unachtsamkeit her und wurde schlussendlich Fünfter. Andreas Steiner verlor seinen Auftaktkampf, gewann jedoch in der Hoffnungsrunde alle Kämpfe und freute sich am Ende über einen tollen 3. Platz!

 

Gratulation unseren Sportlern!

Indoor Hockey Turnier in Feldkirchen

Am 3. Jänner 2016 fand in der Sporthalle Feldkirchen ein Freundschafts-Hockey Spiel gegen die Feuerwehr Feldkirchen und dem Alpenverein Feldkirchen statt. Dieses Event wurde, wie auch schon im letzten Jahr, von Christian Prugger vom Alpenverein organisiert. 

Der ASVÖ Judo Feldkirchen konnte dieses Jahr sogar zwei Mannschaften stellen! 

Mit dabei waren: Sylvia Gasteiger, Jakob Greschitz, Martin Hinteregger, Philipp Hinteregger, Lea Klingspiegel, Nico Klingspiegel, Marco Litzenberger, Benjamin Nössler, Andreas Santner, Stefan Santner, Jakob Scheiber, Andreas Steiner, Florian Steiner, Melanie Steiner, Adrian Vidoni und Alexander Vidoni. 

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer für diese tolle Veranstaltung!

Abschlusstraining 2015

Am 18. Dezember fand in der Sporthalle Feldkirchen das letzte Training dieses Jahres statt. Viele Judoka des ASVÖ Judo Feldkirchen ließen sich dieses gemeinsame Training aller Gruppen nicht entgehen.

Im Anschluss fand eine kleine Weihnachtsfeier mit gemütlichen Ausklang statt.

Kärntner ASVÖ Turnier 2015 in Klagenfurt

6 mal Gold, 9 mal Silber, 5 mal Bronze für Feldkirchner Judoka!

Am 28. November 2015 fand im Ingeborg Bachmann Gymnasium in Klagenfurt das Kärntner ASVÖ Turnier statt. Bei dieser Veranstaltung waren 77 Judoka aus 6 Kärntner ASVÖ Vereinen anwesend. Mit 22 Kämpfer stellte der ASVÖ Judo Feldkirchen das größte Teilnehmerfeld bei diesem Turnier. Mit nur einem Punkt hinter dem Judo Club SV Treffen holten sich die Feldkirchner Judoka den 2. Platz der Gesamtwertung. Mit 6 mal Gold, 9 mal Silber, 5 mal Bronze, sowie je ein 4. Platz und ein 7. Platz war dieses Turnier ein super Erfolg für unsere Kämpfer.

In der Klasse U10 -22kg sicherte sich Elias Frühstük den 1. Platz vor Simon Zaminer, in der Klasse U10 -24kg erkämpfte sich Thomas Hübl einen 2. Platz. Paul Striednig zeigte in der U10 -27kg sein Können und schaffte es auf Platz 3. Alex Mattersdorfer konnte sich in der U10 -30kg mit 3 Siegen die Silbermedaille erkämpfen. In der Klasse U10 -34 kg waren gleich 3 Feldkirchner am Start. Silber ging an Raphael Plieschnegger, Bronze an Christian Unterrieder, der 4. Platz an Daniel Dörfler, der sich mit einem Sieg behaupten konnte. In der U10 -46kg ging Platz 1 an Maxi Galestian, der 3. Platz an Jakob Köchl. In der U12 -34kg ging das heiß umkämpfte Duell diesmal an Fabian Aichholzer aus Treffen. Mario Riepl holte sich somit Platz 2, Lukas Lafner gelang ein toller Sieg und er schaffte es auf Platz 3. Phillip Lück zeigte auch dieses Mal starke Kämpfe und holte sich in der U12 -42kg die Bronzemedaille. Alex Schmidt schaffte es in der U14 -42kg mit einer tollen Kampfleistung auf den 2. Platz. Jakob Scheiber konnte sich in der U14 -46kg mit 2 Siegen behaupten und schnappte sich die Goldmedaille. Bernhard Nössler erkämpfte sich in der U14 -50kg Gold, Marco Litzenberger Silber. In der Klasse U14 -66kg gewann Adrian Vidoni alle Kämpfe und sicherte sich damit den 1. Platz. Jakob Greschitz gelang mit Platz 2 in der U16 -55kg ein toller Erfolg. Katharina Hübl gewann ihre Kämpfe in der U10 -28kg und stand am Ende ganz oben am Stockerl. Lucie Lück zeigte in der U10 -32kg ebenfalls gute Kämpf und holte sich Platz 7. Ellena Moser erkämpfte sich in der U10 -32kg die Silbermedaille.

Wir gratulieren unseren Sportlern und freuen uns auf die nächsten Turniere!

 

Fotos findet ihr in Kürze in unserer Gallerie.      

Kärntner Newaza Turnier in Treffen

Beim Kärntner Newaza Turnier in Treffen standen am 21. November an die 60 Judoka aus 10 Vereinen auf der Matte. Die Feldkirchner Kämpfer Peter Gerzabek, Jakob Scheiber, Marco Litzenberger, Jakob Greschitz, Marcel Lorber, Benjamin Nössler, Melanie Steiner, Florian Steiner und Andreas Steiner waren dieses Mal dabei. Leider lief es dieses Mal nicht nach Plan, da Jakob, Andreas und Melanie verletzungsbedingt ausgefallen sind. Benni, Peter und Marcel lieferten super Kämpfe, verpassten jedoch mit dem jeweils 4. Platz nur knapp das Podest. Florian konnte sich mit starken Kämpfen auf den 3. Platz vorarbeiten, Marco und Jakob holten sich sogar den 2. Platz!

Zentrumstraining in Wolfsberg

Andreas Steiner, Stefan Santner, Florian Steiner, Martin Hinteregger, Jakob Greschitz

Am 14. November fand in Wolfsberg das letzte Zentrumstraining in diesem Jahr statt. An die 40 Judoka nahmen am Training unter der Leitung von Erich Pachoinig teil. Unter ihnen auch die vier Feldkirchner Judoka Jakob Greschitz, Florian Steiner, Andreas Steiner und Martin Hinteregger. 

3. Platz beim Schülermannschaftsturnier in Feldkirchen

Unsere erfolgreiche Schülermannschaft aus Feldkirchen mit Levian Kolly und Luis Matzer (-27kg), Alex Mattersdorfer (-30kg), Mario Riepl (-34kg), Phillip Lück (-42kg), Jakob Scheiber (-46kg), Jakob Greschitz und Marco Litzenberger (+46kg) ist am Samstag mit dem Vorrundensieg in das Halbfinale eingezogen. Dort traf sie auf eine starke Mannschaft aus Treffen. Da unsere Mannschaft mit der Gewichtsklasse -38kg nicht besetzt war, ging dieser wichtige Kampfgewinn an die Treffner Mannschaft, die es mit 4:3 Siegen in das Finale schaffte.

Wir gratulieren unserer tollen Mannschaft!

Ein riesiges Dankeschön an alle Helfer bei dieser Veranstaltung, ohne die eine solche Ausführung niemals möglich wäre!

2. Kärntner Schülerturnier U10, U12 und U14

Toller Erfolg mit 4xGold, 2xSilber und 1xBronze!

Beim Kärntner Schülerturnier der Altersklassen U10, U12 und U14 in St. Paul waren diesmal 95 Starter aus Kärntner Vereinen dabei! Darunter auch 11 Kämpfer des ASVÖ Judo Feldkirchen. In der Altersklasse U10 gingen Maximilian Galestian Raphael Plieschnegger und Thomas Hübl and den Start. Maxi verlor seinen ersten Kampf knapp, konnte jedoch seine weiteren Kämpfe vorzeitig mit Ippon beenden und holte sich somit Platz 2! Raphael konnte mit einer starken Leistung in der Hoffnungsrunde aufzeigen und erkämpfte sich den 3. Platz. Für Thomas war es nach dem Neulingsturnier sein zweites Turnier. Mit einer tollen Leistung war es für ihn schlussendlich der 4. Platz. Levian Kolly gewann seine Kämpfe auch alle vorzeitig mit Ippon. Mit dieser Leistung holte er sich die Goldmedaille. In der Altersklasse U12 traten Lukas Lafner, Mario Riepl und Phillip Lück in unterschiedlichen Gewichtsklassen an. Sowohl Lukas, als auch Phillip steigerten sich zwar von Kampf zu Kampf, konnten jedoch keinen Kampf gewinnen. Lukas kam auf Platz 3 und Phillilp auf Platz 4. Für beide ist das Ziel beim ASVÖ Turnier eine Medaille zu holen. Mario gewann seine Kämpfe souverän. Mit einer starken Kampfleistung und vorzeitigen Siegen durch Ippon erkämpfte er sich die Goldmedaille. In der Altersklasse U14 standen Jakob Scheiber, Marco Litzenberger, Jakob Greschitz und Adrian Vidoni auf der Matte. Jakob Scheiber hatte leider Pech und konnte keinen seiner Kämpfe gewinnen und wurde Dritter. Marco und Jakob Greschitz gingen in der selben Gewichtsklasse an den Start und diese Begegnung ging diesmal an Marco. Somit ein 1. Platz für Marco und ein 2. Platz für Jakob. Adrian kämpfte gegen einen alten Bekannten aus Klagenfurt und konnte seine starke Trainingsleitung auch im Wettkampf abrufen. Somit auch für ihn ein 1. Platz.

 

Am Ende des Tages kann sich die Bilanz mit 4 mal Gold, 2 mal Silber und 1 mal Bronze sehen lassen!

 

Weitere Fotos gibt es in Kürze in unserer Fotogallerie!

Trainerfortbildung Kärntner Judo Landesverband 2015

BSFZ FAAK/SEE

Am 09. und 10. Oktober 2015 fand im Bundessportzentrum Faak am See die alljährliche Trainerfortbildung der Kärntner Judo Landesverbandes statt. 

 

56 Sportler, Trainer und Trainerinnen aus 13 Vereinen nahmen an dieser Veranstaltung teil. Der Themenschwerpunkt der diesjährigen Trainerfortbildung war das neue KYU-Programm des Österreichischen Judo Verbandes. Dieses neue Prüfungsprogramm bei der Vorstandssitzung des Österreichischen Judoverbandes, welche parallel zu unserer Trainerfortbildung am 09. Oktober in Wien stattfand beschlossen und tritt per 01. Jänner 2016 in Kraft. 

 

Die wichtigsten Neuerungen wurden von Markus Mayer und Martin Hinteregger präsentiert, unterstützt wurden sie von Erich Pachoinig und Philipp Hinteregger.

 

Vom ASVÖ Judo Feldkirchen waren die Trainer Martin Hinteregger, Andreas Steiner, Gabriel Wartbichler und Melanie Steiner dabei!

Anfängerkurs 2015

Trainingsstart 2015 + Familiensporttag in Feldkirchen

Wir starten das Trainingsjahr 2015/2016 mit dem 14. September! Wir starten zunächst mit den selben Trainingszeiten wie im Vorjahr!

 

Trainingsgruppe 1 (Kinder + Jugendliche): 17:00 Uhr

Trainingsgruppe 2 (Erwachsene): 18:30 Uhr

 

Die Trainer freuen sich schon auf die neue Judo Saison!

 

Der Familiensporttag in Feldkirchen findet nun schon zum 4. Mal statt! Beginn ist heuer schon um 10:00 Uhr! Auch heuer gibt es nach erfolgreichem "Sport-Schnuppern" wieder tolle Preise zu gewinnen!

 

Wir vom ASVÖ Judo Feldkirchen freuen uns schon auf Euch!

 

Judo Opening und nächste Runde der Liga

18. September bei der VS in Treffen am Ossiachersee

Am 18. September findet bei der Volksschule in Treffen ein Judo Opening statt! Zu Musik und Hüpfburg findet auch die 2. Runde der Liga statt, da in Feldkichen wetterbedingt abgesagt werden musste (Ersatztermin wird noch gesucht).

An diesem Tag findet auch in Feldkirchen kein Training statt, da wir alle bei der Veranstaltung in Treffen dabei sind!

Wir würden und freuen wenn viele auch nach Treffen kommen würden und unsere Feldkirchner Kämpfer unterstützen würden!

Trainerfortbildung des Österreichischen Judoverbandes

13.08. - 15.08. im Cap Wörth in Velden am Wörthersee

Trainerfortbildung in Cap Wörth (Velden): rund 50 Teilnehmer und das Team der Ausbildungsreferenten sind von der Vortragenden Jane Bridge-Charlot (Weltmeisterin 1980 und Europameisterin 1976, 1978 und 1980) begeistert.

Mitten unter ihnen auch 3 Judoka aus Feldkirchen: Sylvia Gasteiger, Andreas Steiner und Martin Hinteregger. 

Trainerfortbildung 2015
Martin Hinteregger, Weltmeisterin Jane Bridge-Chalot, Sylvia Gasteiger, Andreas Steiner

Improve your Club Seminar in Velden

European Judo Federation - Improve your Club Seminar mit den Feldkirchner Judokas Martin Hinteregger, Andreas Steiner und Sylvia Gasteiger

ASVÖ Judo Feldkirchen 2015

ASVÖ Judo Feldkirchen 2015

Nach der Gürtel und Urkundenverleihung mit Bgm. Martin Treffner gab es wie jedes Jahr ein Abschlussfoto mit allen Sportlern des ASVÖ Judo Feldkirchen.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern schöne Sommerferien und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst!

 

Fotos findet Ihr >hier<

Judo Liga 2015

Runde 1 in Velden/Schiefling

Die 1. Runde der diesjährigen Judo Liga fand in Schiefling am Wörthersee statt. Der Judoverein Velden lud den Judo Club SV Treffen und den ASVÖ Judo Feldkirchen zum ersten Mannschaftskampf ein. Die erste Begegnung fand zwischen dem letztjährigen Sieger dieses Mannschaftsberwerbs JC SV Treffen und den Hausherren aus Velden statt. Das Publikum sah zahlreiche tolle Kämpfe zwischen den beiden Vereinen, die zuerst im Stand (Tachi-Waza) und anschließend im Boden (Ne-Waza) durchgeführt wurden. Die Treffner Mannschaft ging diese Runde als Siegermannschaft von der Matte.

In der nächsten Begegnung trafen die Veldner Judoka auf die Mannschaft des ASVÖ Judo Feldkichen, die sich für 2 Gewichtsklassen Kämpfer vom JC SV Treffen ausleihen mussten. Die 5 Feldkirchner Judoka (Adrian Vidoni, Florian Steiner, Mario Rossmann, Gabriel Wartbichler und Andreas Steiner) konnten sowohl ihre Stand-Randori, als auch alle ihre Ne-Waza Randoris für sich entscheiden. Durch weitere Siege der Treffner Judoka ging diese Begegnung an die Mannschaft des ASVÖ Judo Feldkirchen.

 

Der Zwischenstand nach Runde 1:

 

ASVÖ Judo Feldkirchen  3 Punke

Judo Club SV Treffen     3 Punkte

Judoverein Velden         0 Punkte

 

Wir bedanken uns beim Judoverein Velden für die Einladung und die tolle Veranstaltung!

 

(Fotos gibt es in Kürze)

Kyu-Urkunden und Gürtelverleihung 

Am 26. Juni fand in der Sporthalle Feldkirchen die jährliche Urkunden und Gürtelverleihung des ASVÖ Judo Feldkirchen statt. Die Judoka des Judovereins trainieren das ganze Jahr über nicht nur für Wettkämpfe, sondern auch für ihre Gürtelprüfungen. Unter den strengen Augen der 3 lizensierten Prüfer (Martin Hinteregger, Gabriel Wartbichler und Andreas Steiner) zeigten die jungen Sportler ihr Können und es schafften auch heuer wieder alle den nächst höheren Kyu-Grad. Der Feldkirchner Bürgermeister Martin Treffner übergab zusammen mit Franz Nössler, Obmann des ASVÖ Judo Feldkirchen die Urkunden und die neuen Gürtel an die Sportler. 

Wir gratulieren allen Judoka zu ihren Leistungen!

 

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Eltern und Freunden für die tolle Unterstützung in diesem Sportjahr und freuen uns schon auf eine neue Saison! 

 

(Fotos gibt es >hier< )

Fit für Österreich Qualitätssiegel für den ASVÖ Judo Feldkirchen

Der Judoverein ASVÖ Judo Feldkirchen wurde 2 weitere Jahre mit dem Fit für Österreich Qualitätssiegel der Österreichischen Bundessportorganisation ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel wurde auch an die Trainer und Übungsleiter Nicole Weratschnig, Franz Nössler, Jürgen Köck und Martin Hinteregger verliehen.

Martin Hinteregger, Franz Nössler, Jürgen Köck, Nicole Weratschnig und Bgm. Martin Treffner

Neulingsturnier in Feldkirchen

28 junge Sportler aus 6 Kärntner Vereinen im Kampf um die Medaillen

Am Sonntag dem 21. Juni fand in der Sporthalle in Feldkirchen das Neulingsturnier statt. Bei diesem Turnier durften nur Sportler starten, die frühestens im September des Vorjahres mit dem Judo-Sport begonnen haben. Dieses Judo Turnier wurde für viele der krönende Abschluss eines tollen Sportjahres. Die 28 jungen Judoka aus den Vereinen ASKÖ ESV St. Veit, ASVÖ Judo Feldkirchen, Judo Club SV Treffen, Judo Club St. Lukas Bleiburg, Judoverein Klagenfurt und dem Judoverein Velden waren mit Begeisterung dabei. 

Vom ASVÖ Judo Feldkirchen waren Daniel Dörfler, Maximilian Galestian, Tom Gerzabek, Katharina und Thomas Hübl, Jakob Köchl und Marcel Lorber dabei. Unsere Sportler haben toll gekämpft und haben mit 2 Goldmedailen, 3 Silbermedaillen und 2 Bronzemedaillen ein super Ergebnis erreicht!

 

Gold ging an: Jakob Köchl und Marcel Lorber

Silber ging an: Daniel Dörfler, Maximilian Galestian und Thomas Hübl

Bronze ging an: Tom Gerzabek und Katharina Hübl

 

Gratulation an unsere jungen Judokas!

1. Kärntner Schülerturnier U10, U12 und U14

2 Mal Silber, 1 Mal Bronze und ein 4. Platz in Bleiburg

Philipp Stark, Marco Litzenberger, Bernhard Nössler, Adrian Vidoni, Jakob Greschitz, Martin Hinteregger

Kärntner Landesmeisterschaften U16, U18 und U21

Bei dem 1. Kärntner Schülerturnier der Altersklassen U10, U12 und U14 am 30. Mai in der JUFA Bleiburg waren unter den 65 Startern aus 11 Kärntner Vereinen auch 4 Sportler aus Feldkirchen am Start. Bernhard Nössler erkämpfte sich in der Gewichtsklasse -50kg nach einem starken Auftaktkampf und weiteren Begegnungen einen tollen 2. Platz. Jakob Greschitz und Marco Litzenberger kämpften in der Gewichtsklasse -46kg und trafen gleich im ersten Kampf aufeinander. Dieser Kampf ging nach einem schönen Ippon an Jakob. Beide Judoka hatten es mit starken Gegnern zu tun, jedoch schaffte es Jakob mit zwei weitern Siegen auf Platz 2 und Marco verlor einen seiner Kämpfe trotz langer Führung dann am Ende knapp und es wurde für ihn schlussendlich ein toller 4. Platz. In der Gewichtsklasse -60 kg gewann jeder der Kämpfer zwei Kämpfe und somit entschied am Ende das Gewicht der Sportler über die Platzierung. Adrian war der schwerste und somit wurde es für ihn ein unglücklicher 3.Platz.

Für die Judoka aus Feldkirchen war es ein tolles Ergebnis und wir werden sicherlich beim nächsten Turnier dieser Altersklassen wieder vorne mit um die Medaillen kämpfen!

 

Fotos gibts in der Galerie und auf der Homepage des Kärntner Judo Landesverbandes!

Am 9. Mai fanden in St. Veit die Kärntner Meisterschaften der Altersklassen U16, U18 und U21 statt. Über 60 Judoka aus 9 Kärntner Vereinen nahmen an diesem Event teil. Vom ASVÖ Judo Feldkirchen waren die 3 Sportler Benjamin Nössler, Andreas Zammernig und Florian Steiner im Kampf um die Medaillen dabei.

Benjamin ist heuer das erste Jahr in der Altersklasse U16 und musste gleich zu Beginn ein hohes Niveau feststellen. Trotz guter Kämfpe reichte es nicht mit Platz 4 nicht für einen Stockerlplatz. Andreas trat in der Altersklasse U21 an. Trotz Maturastress kämpfte er seine Kämpfe solide und auch für ihn wurde es schlussendlich ein 4. Platz. Florian erkämpfte sich mit viel Mühen einen 2. Platz und wurde somit Kärntner Vizemeister in der Altersklasse U21.

Wir gratulieren unseren Sportlern!

 

Andreas Steiner, Florian Steiner, Andreas Zammernig, Martin Hinteregger

Kärntner Gelbgurtturnier in Feldkirchen

Beim Kärntner Gelbgurtturnier am 26. April 2015, welches nun schon zum 4. Mal in der Sporthalle in Feldkirchen ausgetragen wurde, waren dieses Wochenende 93 junge Sportler aus den Vereinen Judo Semering, Judo Club Bleiburg, Judo Club SV Treffen, Judoverein Velden, ESV Judo St. Veit, Judoverein St. Leonhard, Judoverein Klagenfurt, Judo Club Wolfsberg, Judo Team Unteres Lavanttal und dem ASVÖ Judo Feldkirchen dabei. Das Besondere an diesem Turnier ist, dass hier nur Judoka teilnehmen dürfen, welche höchstens den gelben Gurt (5.Kyu) durch eine Prüfung erworben haben. Der ASVÖ Judo Feldkirchen stellte dieses Jahr das größte Teilnehmerfeld mit 23 Startern. In der Altersklasse U10 erreichten in den jeweiligen Gewichtsklassen einen 1. Platz: Katja Moll, Levian Kolly, Jakob Köchl und Alexander Mattersdorfer. Einen 2. Platz erkämpften sich: Linda Trupp, Luis Matzer, Romy Bürger, Ellena Moser und Christian Unterrieder. Einen 3. Platz holten sich Lucie Lück, Paula Moll und Thomas Biedermann. In der Altersklasse U12 ging ein 2. Platz an Annalena Buggelsheim und ein 3. Platz an Philipp Lück. In der Altersklasse U14 gewann Peter Gerzabek seine Gewichtsklasse souverän. In der Altersklasse U16 ging ein 2. Platz an Lukas Aigensberger und ein 3. Platz an Pascal Buggelsheim. Die weiteren Feldkirchner Carolin Astei, Raphael Plieschnegger, Maximilian Galestian, Simon Hirm, Noah Feldner und Daniel Kosche  konnten sich trotz sehr guter Kampfleistungen leider keinen Stockerlplatz erkämpfen. Ein toller Erfolg für das junge Team aus Feldkirchen!

Österreichische Meisterschaften U16/U21

Am19. April fanden in der Sporthalle Krems die Österreichischen Meisterschaften der Altersklassen U16 und U21 statt. Vom ASVÖ Judo Feldkirchen stand Florian Steiner auf der Matte. In seiner Gewichtsklasse -60kg waren 17 Teilnehmer am Start. Florian konnte im ersten Kampf gegen den später Drittplatzierten noch gut mithalten, im 2. Kampf unterlag er seinem Gegner, der sich ebenfalls den 3. Platz erkämpfte, mit Ippon durch einen Seoi-nage.

Gemeinsames Training mit dem JC Ahrensburg!

Ahrensburg, die Partnerstadt von Feldkirchen hat auch einen Judoverein! Im Urlaub in Kärnten besuchten Eckhart Keil, stellvertretender Vorsitzender des Vereins Judo Club Ahrensburg, gemeinsam mit seiner Frau Janine und Sohn Jesko ein Training beim ASVÖ Judo Feldkirchen.

Im Zuge dieses Trainings gab es nicht nur einen gegenseitigen Technikaustausch sondern es wurden auch Einladungen über kommende Trainingseinheiten im Zuge von Trainingslagern ausgesprochen.

 

Wir freuen uns, mit dem JC Ahrensburg einen tollen Partnerverein gefunden zu haben!

Zentrumstraining in Klagenfurt

Am 11. April fand im Ingeborg Bachmann Gymnasium in Klagenfurt das 1. Kärntner Zentrumstraining statt. Fast 50 Sportler aus 8 Kärntner Vereinen nahmen daran teil. Von Feldkirchen waren mit dabei: Andreas Steiner, Florian Steiner, Andreas Zammernig, Sylvia Gasteiger, Marco Litzenberger, Jakob Scheiber, Peter Gerzabek und Jakob Greschitz! Es war ein hartes Training, aber unsere Sportler kämpften bis zum Schluss!

4. Platz bei den offenen Ungarischen Kata Meisterschaften

Am 29. März fanden in der Nähe von Budapest die offenen Ungarischen Kata Meisterschaften statt. Unter den Teilnehmern aus Ungarn, Tschechien, Kroatien, Slowenien und Österreich waren auch Martin Hinteregger und Philipp Stark. In der Disziplin Katame-no-kata erreichten die beiden Feldkirchner Judoka den 4. Platz und schrammten damit nur knapp am Podest vorbei. Somit konnten die Beiden wieder weitere Internationale Wettkampferfahrung sammeln.

Die Teilnehmer aus Österreich

Österreichische Staatsmeisterschaften 2015

Samstag, 14. März -  Sportpark Klagenfurt

Am 14. März 2014 fand in Klagenfurt das diesjährige Highlight des Österreichischen Judosports statt. Die Österreichische Judoelite kämpfte im Sportpark Klagenfurt um die Österreichischen Staatsmeistertitel. Neben den Österreichischen Spitzenkämpfern, wie Ludwig Paischer (Olympia Zweiter von Peking), Sabrina Filzmoser, Bernadette Graf und Kathrin Unterwurzacher, welche sich bereits für die nächsten Olympischen Spiele in Rio vorbereiten, standen auch einige Kärntner auf der Matte. 

5

Unter ihnen auch Andreas Steiner vom ASVÖ Judo Feldkirchen. Andreas konnte bei diesen Staatsmeisterschaften schon recht gut mithalten und erkämpfte sich einige kleine Chancen heraus. Leider reichte es nicht zu einem Sieg und somit war er in der stark besetzten Gewichtsklasse im hinteren Drittel zu finden.

 

Vielen Dank auch allen Helfern vom ASVÖ Judo Feldkirchen: Nico und Christian Klingspiegel, Jakob und Alexandra Greschitz, Benjamin, Bernhard und Franz Nössler, Philipp Stark, Sylvia Gasteiger, Andreas Zammernig, Florian und Melanie Steiner, Adrian Vidoni

                                                  Ihr wart SPITZE!

 

Fotos findet ihr auf der Homepage des Kärntner Judo Landesverbandes: <<hier>>

2. gemeinsames Randori Training in Feldkirchen

Am 27. Februar fand in der Sporthalle das 2. gemeinsame Wettkampftraining der Judo Vereine Judo Semering, Judo Club SV Treffen, Judoverein St. Leonhard  und des ASVÖ Judo Feldkirchen statt. Mit 28 Kämpfern war dieses Randori Training stark besetzt und alle Teilnehmer konnten durch viele Kämpfe ihre Techniken sowohl im Bodenkampf, als auch im Standkampf verbessern.

Kärntner Meisterschaft Allgemeine Klasse

Bronzemedaille für Andreas Steiner

Am 21. Februar fand im Ingeborg Bachmann Gymnasium in Klagenfurt die Kärntner Meisterschaft der Allgemeinen Klasse statt. Unter den 40 Teilnehmern aus 10 Kärntner Vereinen waren auch Andreas Zammernig, sowie die Brüder Florian und Andreas Steiner. Andi Zammernig und Florian Steiner traten -66kg an und platzierten sich nach guten Kämpfen auf dem 7. Platz, bzw. Florian verlor unglücklich seinen Kampf um den 3. Platz und landete schlussendlich auf dem 5. Platz. Andreas Steiner konnte sich in seiner Gewichtsklasse behaupten. Er verlor nur den Kampf um den Einzug in das Finale. Im Kampf um Platz 3 konnte er souverän den Kampf für sich entscheiden. 

Wir gratulieren unseren Teilnehmern für diese tolle Leistung!

Projekt Fallschule in der Volksschule Tiffen

Gabriel Wartbichler und Sylvia Gasteiger zeigten über 20 begeisterten Kindern der Volksschule Tiffen einen Einblick in die Sportart Judo. Mit der Fallschule lernen die Kinder das sichere Abrollen und Verhalten bei einem Sturz. Dass die Judo-Fallschule nicht nur der Sturzprophylaxe dient sondern auch sehr viel Spaß macht, sieht man im freudestrahlenden Gesicht der Kinder. Ein paar Bilder findet ihr in unserer Galerie!

Vielen Dank an Gabriel und Sylvia!

Österreichische Meisterschaften U23

Bei den Österreichischen Meisterschaften U23 in Bischofshofen war auch Andreas Steiner unter den Teilnehmern. In der starken Gewichtsklasse -73kg waren über 30 Kämpfer am Start. Andreas konnte sich zwar behaupten, jedoch gelang ihm kein Sieg in den Vorrundenkämpfen. Auch in der Hoffnungsrunde waren die Gegner zu stark.   

Gemeinsames Randori-Training in Feldkirchen

Am 23. Jänner fand in der Sporthalle Feldkirchen ein gemeinsames Wettkampftraining mit Judoka vom Judo Club St. Veit, dem Judo Verein Semering und dem Judo Club SV Treffen statt.

3. Dan für Martin Hinteregger

Philipp Hinteregger, Martin Hinteregger, Andreas Schöffmann

Am 07. Dezember 2014 trat Martin Hinteregger bei der DAN-Prüfung in Gleisdorf/Stmk. an. Er demonstrierte mit seinem Bruder Philipp vom Judo Club SV Treffen mit einer tollen Performance Techniken des Kyu-Programms und die Zusatztechniken der jeweiligen höheren DAN-Grade, der Gokyo und präsentierte seine Spezialtechnik unter verschiedenen technischen/taktischen Voraussetzungen. Die zwei erforderlichen Kata meisterte Martin mit seinem Kollegen Philipp Stark bereits eine Woche zuvor bei den österreichischen Kata Meisterschaften.

Vizemeister bei den Österreichischen Kata Meisterschaften

Martin Hinteregger und Philipp Stark holten sich Silber!

Bei den österreichischen Kata Meisterschaften am 30. November 2014 in Wimpassing/NÖ traten die beiden Feldkirchner Judoka Martin Hinteregger und Philipp Stark in den Kata Bewerben: Katame-no-kata und Kodokan Goshin-jutsu an. Bei der Selbstverteidigungskata kamen die beiden mit einer starken Leistung auf den 4. Platz und schrammten somit nur knapp am Podest vorbei. In der Katame-no-kata mussten sich die Martin und Philipp nur den beiden Tirolern Lukas Wille und Dietmar Staggl geschlagen geben, welche in dieser Kata schon einige internationale Erfolge vorzuweisen haben.

Diplomverleihung 2014: Staatlich geprüfter Trainer

Staatl. gepr. Trainer für Judo und Athletik, Fitness und Koordination

Am 21. November 2014 fand im Haus des Sports die Verleihung der Diplome zur Ausbildung: Staatlich geprüfter Trainer statt. Unter den Absolventen war auch der Feldkirchner Trainer Martin Hinteregger, der sogar für 2 abgeschlossene Trainerausbildungen geehrt wurde. Nach dem staatl. gepr. Instruktor für Judo 2010 absolvierte er die mehrjährigen Ausbildungen zum staatl. gepr. Trainer für Judo und staatl. gepr. Trainer für Athletik, Fitness und Koordination.

3. Platz bei den offenen OÖ Kata Landesmeisterschaften

Martin Hinteregger und Philipp Stark vom ASVÖ Judo Feldkirchen sind am Samstag, dem 15. November 2014 nach Ebensee/OÖ gefahren, um an den offenen Oberösterreichischen Kata Landesmeisterschaften teilzunehmen. Mit einem guten 3. Platz in der Katame-no Kata sicherten sie sich eine Medaille für Kärnten.

Trainingszeiten

Montag

(Sporthalle Feldkirchen)

 

Fortgeschrittene 1:

17:00 - 18:30

 

Fortgeschrittene 2 + Erwachsene:

18:30 - 20:00

 

 

Freitag

(Sporthalle Feldkirchen)

 

Anfänger + Fortgeschrittene 1:

17:15 - 18:30

 

Wettkampftraining:

18:30 - 20:00

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASVÖ Judo Feldkirchen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.